• 10% Neukundenrabatt
  • Versandkostenfrei ab 19 € 1)
  • Bestell-Hotline & Ernährungsberatung: +49 89 693341 500

Wenn Futter krank macht

Art. Nr. 910010
10,95 €
- +
ODER
  • Beschreibung

    Wenn Futter krank macht: Futtermittelallergien und -unverträglichkeiten bei Hunden.

    Eine Vielzahl verschiedener, hoch entwickelter Mechanismen innerhalb des Körpers sorgt im Normalfall dafür, dass Nährstoffe nicht als Fremdstoffe eingestuft und dem entsprechend bekämpft und vernichtet werden. Diese Toleranz basiert auf einer konzertierten Aktion zwischen den körpereigenen Abwehrsystemen (Immunsystem) sowie biologisch-physikalischen Barrieren (Darmbarriere). Verschiedene Erkrankungen können dazu führen, dass diese Barrieren geschädigt werden, die natürliche Toleranz versagt und Bestandteile der Nahrung als potentielle Bedrohung für den Organismus eingestuft und bekämpft werden. Daraus resultieren Nahrungsmittel- oder Futtermittelallergien, die sich in einer Vielzahl verschiedener Krankheitszeichen äußern. Hierzu gehören sowohl solche Krankheitszeichen, die den Magen-Darmtrakt betreffen, als auch solche, die die Haut betreffen. Letztere bilden in der Regel ein klassisches Krankheitsbild im Sinne einer allergischen Erkrankung (Hautrötungen, Juckreiz, Haarausfall, Ekzeme etc.). Das vorliegende Buch soll Ihnen dabei helfen, einen möglichen Verdacht zu begründen, Krankheitszeichen erkennen und interpretieren zu können.

    Wenn Futter krank macht
    Dr. Martin Bucksch
    23,8 x 16,8 x 1cm, 80 Seiten
    Cadmos Verlag, 31.03.2012
    Broschiert

    Über den Autor

    Dr. Bucksch hat sein Studium der Tiermedizin 1992 in Italien mit Auszeichnung abgeschlossen, darauf folgten die Ausbildung zum Fachtierarzt in Deutschland und den Niederlanden, zum Veterinärdermatologen (Zusatzbezeichnung Dermatologie) in Hamburg, Luxemburg, Wien und den USA, sowie verschiedene Fortbildungen im Bereich Ernährung von Kleintieren. Seit 2002 ist Dr. Bucksch als Seniorpartner einer Gemeinschaftspraxis in Hamburg und in den letzten Jahren als erfolgreicher Sachbuchautor und Wissenschaftsfotograf bei verschiedenen Buch- und Zeitschriftenverlagen tätig. In den letzten Jahren gründete er in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Franziskus-Tierheim und dem Deutschen Roten Kreuz ein Projekt, das sich der tiermedizinischen Versorgung der Hunde von Hamburger Obdachlosen widmet. Dr. Bucksch ist selbst begeisterter Halter zweier Hunde, für die er Futter überwiegend selbst und frisch zubereitet. Der Tierarzt spezialisiert sich seit 2009 zusätzlich auf dem Gebiet der Tierernährung und berät in seiner Praxis Tierhalter, die sich für eine gesunde und artgerechte Ernährung Ihrer Hunde und Katzen interessieren. Über gemeinsame Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Hundeernährung entstand der Kontakt zu Terra Canis, deren Produktion der Tierarzt 2011 erstmalig besuchte und sich einen Eindruck von der Herstellung der Feuchtfutter des Herstellers verschaffte. Aus diesem Besuch resultierte ein reger Meinungsaustausch und der beidseitige Wunsch, spezielle Futtersorten zu entwickeln, die insbesondere auch bei verschiedenen Problemen (z.B. Übergewicht, Allergien etc.) die Ernährung von Hunden hilfreich unterstützen. Gemeinsame Ansichten über die Fütterung von Hunden sind der Grund dafür, dass Dr. Bucksch auch seinen Hunde gerne einmal die gesunden Mahlzeiten von Terra Canis füttert und die Marke empfiehlt.
Scroll top