• 10% Neukundenrabatt
  • Versandkostenfrei ab 19€ innerhalb Deutschlands
  • Ernährungsberatung 089 693341 500
Terra Canis Erfahrungen
Terra Canis Erfahrung 189

Nicole Roeder

23.05.17 Nicole Roeder

Liebes Terra Canis Team,

meine beiden Hündinnen bekommen seit einem Jahr nur noch Terra Canis (Feuchtfutter, Leckerchen und als Trainingsgoodies euer Trockenfutter).

Es kommt uns auch definitiv nichts anderes mehr in den Napf und ich wünschte, wir hätten euch schon viel früher entdeckt – aber gut: Besser spät als nie! Meine beiden Hündinnen (Bordercollies) sind mit ihren fast 12 (Cloud) und 14 (Pearl) Jahren schon im eher weisen Hundealter. Bis letztes Jahr war das kaum spürbar, doch dann ging von einem Tag auf den anderen eine gravierende Veränderung bei Pearl los. Der stets verfressene und fröhliche Hund war plötzlich appetitlos, hatte keinen rechten Antrieb mehr und verlor regelmäßig die Kontrolle über ihre Blase. Die Blutergebnisse und allgemeinen Untersuchungen waren ergebnislos und alles sah nach normalen Alterserscheinungen aus. Wenn man aber spürt, das mit dem Hund etwas ganz und gar nicht stimmt, dann bleibt man als Besitzer aber am Ball. So auch wir und in einer Tierklinik wurde Pearl dann komplett umgekrempelt und siehe da, aller guten Blutwerte zum Trotz hatte sie eine Gallenblasenentzündung, die ihr Schmerzen bereitete. Noch während der Antibiotikagabe habe ich nach vielen, vielen Stunden des Recherchierens im Internet und der Lektüre medizinischer Fachbücher ein Futter gefunden, von dem ich überzeugt war, es guten Gewissens füttern zu können. Es wurde zuhause rigoros alles gegen Terra Canis Futter ausgetauscht. Auch war die Empfehlung Ihrer Tierärztin, die ich kontaktiert hatte, um mir eine Futterempfehlung geben zu lassen Gold wert. Ich habe auf meine Anfrage umgehend Antwort erhalten und seitdem bekommen meine Mädels euer Seniorfutter mit Kräuterhelden (Putzteufel) und auf den Spaziergängen Leckerchen und Trockenfutter. Aus euren Leckereien kann man übrigens eine tolle Leckerchenleine basteln, wenn man die Struppis auffädelt, aufhängt und den Hund die Leckereien angeln lässt – toll bei schlechtem Wetter. Aller Prognosen zum Trotz ist seit der Futterumstellung und nur einmaliger Antibiotikakur kein Problem mehr mit der Gallenblase aufgetreten (toitoitoi). Beide Hunde futtern ihr Terra Canis mit Genuss und Pearl ist kaum wiederzuerkennen. Wenn wir neue Leute kennenlernen sind immer alle überrascht, wenn ich das Alter der Hunde verrate – es kann kaum jemand glauben, weil sie so schönes Fell haben und so wach und fit sind. Ich bin sehr froh, in eurem Futter etwas gefunden zu haben, das ich guten Gewissens füttern und weiterempfehlen kann und weiß jetzt schon, dass bei uns im Haus nie wieder was anderes in den Napf kommt.
Danke dafür
Herzliche Grüße, Nicole mit Cloud und Pearl
Scroll top