• 10% Neukundenrabatt
  • Versandkostenfrei ab 19€ innerhalb Deutschlands
  • Ernährungsberatung 089 693341 500
Terra Canis Erfahrungen
Terra Canis Erfahrung 713

Bali

21.03.19 Bali

Sehr geehrtes Terra Canis-Team,

ich würde Ihnen gern einmal die Verwandlung unseres Balis erzählen...

Unser Bali wird im Februar nun schon 7 Jahre alt.

Er ist ein Mini-Yorkshire-Terrier mit einem Gewicht von 2kg, allerdings haben wir ihn nicht als Mini gekauft!!!

Als er damals zu uns kam, ging es ihm nach ca. 2 Tagen nicht so gut, er hat sich gejuckt und hat Durchfall bekommen.

Die Züchterin meinte, dass es normal sei durch die Aufregung wegen des Umzugs in ein neues Zuhause.

Als es nach einer Woche nicht besser wurde, sind wir zum Tierarzt gegangen. Der stellte uns bzw. Bali keine gute Diagnose. Allergische Reaktionen!!!

Sofort wurde das Futter umgestellt. Allerdings ohne große Veränderungen...

Dann gab es das 1. Mal Kortison (er war noch ein Welpe). Und dann wieder Futterumstellung und alles Mögliche an Medikamenten. So zog es sich all die Jahre hin.

Vor 3 Jahren dann ein schreckliches Ereignis - unser kleiner Bali wurde vom Rottweiler aus der Nachbarschaft angefallen und halb tot geschleudert. Danach kamen 3 Operationen, indem erst seine Bisswunden und dann das rechte Knie operiert werden mussten. Als es ihm nach dem Angriff endlich besser ging, fing das andere Kniegelenk an, Probleme zu machen (durch die Schonhaltung). Bali konnte nicht mehr laufen.

Also wieder eine Operation!!!

Und der Juckreiz war ja auch noch da...

Nachdem alles wieder in Ordnung mit den Beinen war, kümmerten wir uns dann wieder ums Futter.

Nebenbei bekam er aber weiterhin Kortison (über Jahre). Als heftige Nebenwirkungen auftraten, wollte man ihm keine Chance mehr geben - er sollte so weiterleben bis zum Ende!!!

Das konnte doch kein schönes Leben sein!!!

Dann lief im TV IHR Werbespot!!!

Wir schöpften neuen Mut.

Also sind wir am nächsten Morgen sofort in die Zoohandlung und was für ein Glück - es war die Firma TERRA CANIS vor Ort zum Probeessen!!!

Wir wurden toll beraten, und es gab reichlich Proben mit.

Bali hat sich erst Mal durchgefuttert... Und er fand alles lecker, was nicht bei jedem Futter so war!!!

Am besten hat ihm das Känguru mit Pastinaken geschmeckt, hat der nette Herr uns auch empfohlen wegen der Allergie.

Also haben wir es gekauft!!! Und was soll man bzw. Hund sagen...Der Juckreiz, das Bauchweh und die Blähungen wurden von Tag zu Tag besser!!!!

Wir haben selbst herausgefunden, worauf unser Bali allergisch reagierte...es waren die künstlichen Aroma- und Farbstoffe und die künstlichen Vitamine im Futter!!!

Das war ja nun im Terra Canis alles nicht drin!!!

Wir haben auch den Tierarzt gewechselt. Einen, der sich mit Allergien auskennt. Bali ging es am Anfang der Therapie nicht gut, seine Leber war durch die jahrelange Kortisongabe um das dreifache angewachsen. Wenn wir das Kortison nicht sofort abgesetzt hätten, dann hätten wir heute keinen Bali mehr!!!

Er bekam dann ein hochkonzentriertes Homöopathie-Mittel, welches schon nach 2 Tagen zu wirken begann. Balis Bäuchlein wurde zusehends kleiner. Er hatte kaum noch Bauchweh ...er spielte sogar wieder mit anderen Hunden, kaum zu glauben. Er war zurück, zurück im Leben. Sein Fell begann zu wachsen, er stank nicht mehr und sein Fell war nicht mehr fettig. Es glänzte in der Sonne. Wir waren alle soooo glücklich!!!

Endlich darf er HUND sein!!! <3 <3 <3

Bali braucht nun kein Kortison mehr, er bekommt aufgrund seiner Allergien jetzt alle 3-4 Monate eine Spritze. Damit kommt sein kleiner Körper gut zurecht.

Keine Nebenwirkungen!!!

Nun hat er leider auf die Pastinaken im neuen Essen reagiert, auch das war kein Problem bei TERRA CANIS. Sofort hat man uns professionell beraten. Jetzt gibt's bei Bali Känguru mit Kürbis, und alles ist wieder in bester Ordnung!!!<3<3 <3 Das war die Geschichte vom kleinen Bali und seinem Leidensweg, bis wir Terra Canis kennengelernt haben.

Vielen Dank, dass es euch gibt<3<3<3

Liebe Grüße aus Bremen

Bali<3 und seine Familie

Scroll top