• 10% Neukundenrabatt
  • Versandkostenfrei ab 19 € 1)
  • Bestell-Hotline & Ernährungsberatung: +49 89 693341 500
"Große" und "kleine" Hunde

Vor- und Nachteile von "großen" und "kleinen" Hunden

Große und kleine Hunde – große und kleine Vor- und Nachteile

Wer sich einen Hund anschaffen möchte, steht angesichts zahlreicher verschiedener Rassen vor der Qual der Wahl. Die grundlegende Frage lautet: Soll es ein großer oder ein kleiner Hund sein? Verabschieden Sie sich als Erstes von dem Gedanken, dass ein kleiner Hund nur zum Schmusen auf der Couch taugt. Auch ein Yorkshire Terrier weist alle Eigenschaften auf, die typisch sind für einen Hund – ob Jagdtrieb oder Bewegungsdrang. Erst die Vermenschlichung durch so manchen Besitzer macht den Wolfsnachfahren zum Schoßhund. Ein kleiner Hund macht auch nicht weniger Arbeit als ein großer Artgenosse. Wenn Sie die Vor- und Nachteile eines großen oder kleinen Hundes abwägen, geht es um ganz andere Dinge.

Platzverhältnisse im Alltag

Die Größe macht sich nämlich vor allem im Alltag bemerkbar. Ein großer Vierbeiner braucht mehr Platz und das überall: In der Wohnung, im Auto, in der S-Bahn und so weiter. Wenn es bei Ihnen räumlich eher eng zugeht, ist eine kleinere Rasse vorteilhafter. Das gilt auch, wenn Sie halbwüchsige Kinder haben, die sich um das Tier kümmern sollen. Ein Zehnjähriger wäre beim Gassi gehen mit einem Bernhardiner überfordert. Ein kleiner Hund ist zudem im Unterhalt kostengünstiger, da er weniger Futter benötigt. Er haart weniger, lässt sich leichter pflegen usw. Und andere Menschen reagieren auf das Tier in der Regel aufgeschlossener und entspannter.

Schutz- und Wachhunde

Ein großer Hund hat Vorteile, wenn er eine bestimmte Aufgabe erfüllen soll. Sie möchten zum Beispiel, dass der Vierbeiner Sie bei Spaziergängen vor Überfällen schützen kann? Oder er soll das Grundstück bewachen? Große Rassen sind als Schutz- und Wachhunde bestens geeignet. Auch wenn Sie ausdauernd Sport in der Natur treiben, kann ein großer Hund besser mithalten. Aber Achtung: bestimmte Rassen sind von ihrem Bewegungsapparat her nicht für langes Laufen geeignet. Machen Sie sich vor der Wahl Ihres Traumhundes unbedingt mit den rassetypischen Merkmalen vertraut. Informationen finden Sie in der einschlägigen Fachliteratur oder Sie lassen sich von einem Züchter beraten.

Egal ob Sie sich für einen großen oder einen kleinen Hund entscheiden: Vom Bio-Nassfutter bis zu gesunden Snacks finden Sie ein breites Angebot an artgerechtem Hundefutter im Onlineshop von Terra Canis!

Scroll top