• 15% Neukundenrabatt
  • Versandkostenfrei ab 19€ innerhalb Deutschlands
  • Ernährungsberatung 089 693341 500

Cenpur: Probiotika – Effektive Mikroorganismen

Art. Nr. 97078
: 29,90 €
14,95 €*
- +
ODER

Verwöhnprogramm für unsere Kunden:

  • ✓ Goodie-Auswahl ab 40€
  • ✓ 5% Mengenrabatt ab 150€
  • ✓ Neukundenrabatt
  • ✓ Automatisch Rabattpunkte (Sterne) sammeln
  • ✓ Kostenlose Beilage unserer preisgekrönten Hundezeitschrift
  • ✓ ... und vieles mehr, siehe Specials
  • Beschreibung

    Cenpur – Zurück zu den Wurzeln der Natur

    Gesundheit beginnt im Darm, weswegen eine ausgewogene Magen-Darm-Flora essentiell für die Hundegesundheit ist. Probiotika helfen im Darm, Nahrungsbestandteile aufzuspalten und dem Organismus zur Verwertung zugänglich zu machen.

    Eine Ergänzung mit Probiotika eignet sich für alle Hunde zur Ergänzung der Nahrung als regelmäßige Magen-Darm-Prophylaxe – speziell nach langer Krankheit, Antibiotika-Gabe oder für Tiere in allgemeinen Stresssituationen zur Unterstützung für eine gesunde Magen-Darm-Flora. 

    Inhalt: 500ml


    Was sind Effektive Mikroorganismen und wofür werden sie eingesetzt 

    Bei Bakterien wird automatisch an Infektionen und Krankheit gedacht. Doch es gibt auch die guten Bakterien unter den Mikroorganismen, die anders als ihre krankmachenden Verwandten für das richtige Magen-Darm-Milieu und eine Gesunderhaltung des Organismus sorgen. Zu diesen guten Bakterien gehören die Effektiven Mikroorganismen (Probiotika), die im Darm des Hundes helfen, Nahrungsbestandteile aufzuspalten und so dem Organismus zur Verwertung zugänglich zu machen. Für eine gut funktionierende Verdauung, eine ausreichende Nährstoffverwertung und einen gesunden Magen-Darm-Trakt ist es essentiell, dass diese wichtigen Mikroorganismen nicht von ihren schlechten, u.U. krankmachenden Gegenspielern überwogen werden. 


    Gesunder Magen und Darm - eine Frage der Balance 

    Wie so oft in der Natur und der Physiologie eines Organismus ist die richtige Balance entscheidend, so dass weder die eine noch die andere Seite überwiegen darf. Ins Ungleichgewicht gebracht werden kann die Magen-Darm-Flora eines Hundes durch einen Infekt, Schwächung des Immunsystems, Parasiten oder eine lange Antibiotika- /Medikamenten-Gabe. Neben Verdauungsbeschwerden und einer unzureichenden Nahrungsverwertung kann durch die Schwächung des Darms, eines der wichtigsten Immunorgans des Körpers, der Weg für Infektionen und Erkrankungen geebnet werden. Klassische Symptome eines aus dem Takt gekommenen Hundedarms sind Flatulenz, wiederkehrende Durchfälle, Maulgeruch, Abgeschlagenheit, Erbrechen von Magensaft und eine gehäufte Anfälligkeit für Infekte.


    Effektive Mikroorganismen (EM) zur Sanierung der Basis  

    Wird eine Imbalance der Magen-Darm-Flora beim Hund vermutet, muss neben Behandlung der auslösenden Ursache an eine grundlegende Darmsanierung gedacht werden. Bei dieser steht die Reinigung des Darmtraktes und der anschließende Wiederaufbau einer guten Darmflora im Mittelpunkt. Im Verdauungstrakt eines Hundes sorgen über 300 verschiedene Arten von Mikroorganismen für einen geregelten Ablauf aller Verdauungsvorgänge. Werden diese kleinen Helferlein langsam verdrängt, so kann es zu vermehrten Ablagerungen von Schlackstoffen und Verdauungsbestandteilen an den Schleimhäuten des Darms kommen, was zu schleichend zunehmenden Funktionseinschränkungen führt. Ziel der Darmsanierung ist es, Ablagerungen zu entfernen und das gute Milieu der effektiv arbeitenden Mikroorganismen wieder ansteigen zu lassen. 


    EM – effektive, kleine Helferlein aus Japan 

    Im großen Stil bekannt gemacht hat die Effektiven Mikroorganismen der japanische (Gartenbau-) Professor Teruo Higa, welcher die Theorie aufstellte, dass in der Erde arbeitende Mikroorganismen in negative, abbauende Bakterien, positive, aufbauende Bakterien und opportunistische, neutrale Bakterien unterschieden werden können. Werden nun von außen positive Bakterien zugeführt, so kann das Milieu und der Nährstoffreichtum des Bodens von außen positiv beeinflusst werden. 


    Flüssige EM für den Hund 

    Dem Hund können Effektive Mikroorganismen zum Beispiel sehr einfach durch eine flüssige Nahrungsergänzung zugänglich gemacht werden. Die flüssige Form der Mikroorganismenergänzung entsteht durch die gemeinsame Fermentation verschiedener, auf das jeweilige Krankheitsbild ausgelegte Gesundheitskräuter mit den Effektiven Mikroorganismen, wie u. a. die Milchsäuregärung fördernden Milchsäurebakterien „Lactobacillus casei“ und phototrophe Bakterien wie „Rhodopseudomonas palustris“.

    Neben einem allgemeinen aufbauenden Effekt wird den EM eine Steigerung des Wohlbefindens sowie eine Verbesserung des Darm-Immunsystems nachgesagt.


    Für wen ist EM geeignet?

    Eine Nahrungsergänzung mit ausgewählten „guten“ Bakterien eignet sich für jeden Hund als allgemeine Prophylaxe sowie für Hunde nach langer Krankheit, nach Parasitenbefall Antibiotika/Medikamenten-Gabe oder für Tiere in allgemeinen Stresssituationen als gezielte Kur zum Wiederaufbau einer gesunden Magen-Darm-Flora. Denn Gesundheit beginnt auch beim Hund im Darm.

    Zusammensetzung

    Wasser, Joghurt, Kräuter fermentiert (Lavendelblüten, Fenchelfrüchte, Kamillenblüten, Schafgarbenkraut m. Blüten)

    Zusatzstoffe:
    Effektive Mikroorganismen (Darmflorastabilisatoren): 1 x 10E7 KbE/g

    Analytische Bestandteile

    Protein: < 0,4 %, Fettgehalt:< 0,4 %, Rohfaser: < 0,4 %, Rohasche:1,8 %, Feuchtigkeit: 93,8 %
    MJ/kg: 9,0

    Fütterungsempfehlung

    Bis 10 kg          2 x 1-2 EL / Tag
    10-25 Kg          2 x 2-4 EL / Tag
    Ab 25 kg          2 x 4-6 EL / Tag

    Geeignet zur dauerhaften Anwendung oder zur zeitlich begrenzten Fütterung bei akutem Bedarf. Flüssigkeit unter das Futter mischen.
Scroll top