• 10% Neukundenrabatt
  • Versandkostenfrei ab 19 € 1)
  • Bestell-Hotline & Ernährungsberatung: +49 89 693341 500
Bio Hundefutter

Bio Hundefutter

Bio-Hundefutter, das Beste für Ihr Tier

Das beste Hundefutter ist artgerecht und artgerecht ist, was möglichst naturnah verarbeitet ist. Bei der Bio-Tierhaltung kommen keine Wachstumshormone und Kraftfutter für die Turbomast zum Einsatz, Antibiotika nur im Notfall. Das Futter ist gentechnikfrei und hochwertiger in der Qualität. Auf der Suche nach der besten Ernährung für Ihren Vierbeiner greifen deshalb viele Hundebesitzer auf Bio-Hundefutter zurück. Nicht zuletzt spielen dabei auch ethische Gründe eine Rolle. Denn die Massentierhaltung lässt sich nur schwer mit Tierliebe vereinen und schneidet bei der Umweltbilanz schlechter ab.

Bio ist nicht gleich Bio

Auch die pflanzlichen Bestandteile im Bio-Hundefutter stammen aus ökologischem Anbau und sind zum Beispiel nicht durch Pestizide belastet. Bei der Herstellung des Biofutters wird auf die Verwendung synthetischer Stoffe aus dem Chemielabor verzichtet. Davon profitieren insbesondere auch Tiere, die allergisch auf künstliche Zusätze reagieren. Vom ebenfalls allergen wirkenden Getreide kann allerdings auch im Bio-Hundefutter zu viel enthalten sein. Sensible Tiere reagieren darauf mit Verdauungsbeschwerden und anderen Symptomen.

Bio-Hundefutter gibt es sowohl als Nassfutter in Dosen oder im Glas als auch in Form von Trockenfutter. Trotzdem ist nicht alles, wo Bio drauf steht, von der Qualität her gleichwertig. So dürfen minderwertige Schlachtabfälle von Biotieren enthalten sein. Nur wenn das Fleisch Lebensmittelqualität hat, ist dies auch beim Biofutter ausgeschlossen.

Trockenfutter: Herstellungsverfahren beachten

Beim Trockenfutter verhindert das Bio-Siegel nicht, dass es bei der Verarbeitung extrudiert oder kaltgepresst wird. Beide Herstellungsverfahren erhalten die Nährstoffe jedoch weniger gut als eine einfache Lufttrocknung oder ein schonendes Backen. Sehen Sie also genau nach, was auf dem Etikett steht. Schließlich möchten Sie für den relativ hohen Preis eines Bio-Hundefutters ein Produkt erwerben, in dem die Nährwerte der hochwertigen Rohstoffe auch bestmöglich erhalten bleiben.

Scroll top